Wir, das sind:                Pedi,  Bertl, Kevin und unser Rudel.

 

Seit Mai 2012 sind wir sozusagen eine Patchwork-Familie
und leben in Traun im wunderschönen Oberösterreich.

Nun zu uns:

Pedi, geboren 1967 bin schon immer  Hundenarr.

Das merkt man auch daran, dass meine Arbeit sich voll und ganz um das Thema Hund, 
Zucht  und  Hundeernährung  dreht.

Ich  züchtete und trainierte bereits in den 90er Jahren erfolgreich  Slovensky  Cuvac.
Nach einer kurzen Auszeit legte ich mein  Augenmerk auf die Deutschen Doggen,
die ich  unter dem  Zwingernamen „vom-Eybquell“  züchtete und trainierte.

Einmal Dogge – immer  Dogge kann sein, muss aber nicht sein – back to nature.

Der Slovensky  Cuvac musste  wieder her….

 

Bertl, geboren 1967 und ebenfalls schon immer Hundenarr.

Ich durfte vor etlichen  Jahren eine Berner Sennen Hündin  meiner Eltern  trainieren
und komme seit dem nicht mehr vom Hund weg.

Bekanntschaft mit dem Slovensky Cuvac machte ich bei einer Gassi-Runde mit  der Sennen Hündin
und verliebte mich sofort in diese traumhaft  schöne Rasse.

Es mussten  viele Jahre vergehen bis ich meine Pedi endlich kennen lernte und dann dauerte es
natürlich nicht lange bis wir beim Thema waren.

Wir waren uns da auch sofort einig...^^… wir wollen unbedingt  Slovensky Cuvac….

 

Kevin,  geboren 1997 und muss  schon immer mit Hunden leben.

Ich mag Hunde sehr,  hab aber  leider ein bisschen zu wenig  Geduld  und  Ausdauer  und natürlich meinem  Alter entsprechend  andere  Interessen auch noch….

 

Die Hundis:

Ronnie  (Brenda  of  Goldenhill),  10.12.2006,

ich bin eine sehr schöne gestromte Doggen Hündin die kaum mal bellt, es sei denn…. es  fährt die Müllabfuhr grad durch.

Bin stolze Mutter von  5 tollen Welpen und  genieße nun  mein Rentner-Dasein in einem  großen  Garten… naja,  zugegeben lieg ich auch gerne mal im Bettchen von  Frauchen und Herrchen….

 

Amry  (Amry  vom Eybquell),  28.1.2008,

ich bin das  Nesthäkchen  der  Familie,  bin eine wunderschöne gelbe Dogge die den Breitensport liebt.

Mooment….hmmm…. Nesthäkchen  war  bis vor kurzem…. da kam so ein komisches  weißes,  flauschiges  Teil an,  der  läuft mir doch glatt den Rang ab…hmmmm

Aber  da ich ihn nun mal  als „mein“  Baby adoptiert hab muss  ich da wohl durch….

 

Floyd Tatranska perla,  10.12.2012,

naja, was soll ich kleiner Zwerg  da noch groß erzählen außer dass mir meine neue Mum immer wieder davon läuft
wenn ich Milch saufen will….^^

Außerdem  finde ich es  äußerst unfair dass die Saugstellen plötzlich sooo hoch liegen…  menno… wie soll man denn da noch rankommen außer  mit  Sprüngen?

Aber ich werde bestimmt  noch  größer  und dann  fällt  das lästige Springen  endlich weg….